Hygieneregeln

Wenn du dich irgendwie krank fühlst oder Symptome einer Erkältung zeigst, bleibst du bitte Zuhause.
Ziehe dich bitte Zuhause um. Taschen etc dürfen im Vorraum gelagert werden.

Bringe deine eigene Matte mit oder ein Tuch, welches die Leihmatte vollständig bedeckt (die Leihmatte wird nach Benutzung von mir desinfiziert).

 

Zum Yin-Yoga bringe bitte ein weiteres Tuch mit, welches das (waschbare) Leih-Bolster vollständig bedecken kann.
Decken und Blöcke werden nicht zur Verfügung gestellt, bringe dir gern eigenes Material mit (zwei dicke Bücher und ein Schal eignen sich prima).
Trage einen Mund-Nasenschutz, bis du auf deiner Matte angekommen bist. Dort angekommen kannst du den Schutz gern absetzen. Beim Verlassen des Raumes trägst du den Mund-Nasen-Schutz wieder.
Ich begrüße dich mit Mund-Nasen-Schutz. Während des Unterrichts trage ich ihn nicht. Ich wahre einen Abstand von mindestens 1,5m zu allen TeilnehmerInnen, manuelle Assists, Korrekturen oder Massagen finden (leider) nicht statt.
Wasche dir beim Ankommen die Hände 30 sec lang mit Seife, es liegen Papierhandtücher bereit.
Beachte die Hust- und Nies-Etikette, wahre in jeder Situation die Abstandsregeln von 1,5m zu allen anderen anwesenden Personen.
Bringe dein eigenes Getränk mit.
Die häufig berührten Kontaktflächen wie Türgriffe, etc. werden von mir nach jeder Yogastunde gereinigt.
Ich muss in jeder Stunde die anwesenden TeilnehmerInnen und Anwesenheitszeiten dokumentieren. Bitte teile mir zeitnah eine Veränderung deiner Kontaktdaten mit.
Ein Hygieneplan hängt vor Ort aus.

Aktualisiert am 17.05.2020